Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB


1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
1.1 Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote der CROWN-Eventservice (folgend:CROWN) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, es sei denn, die Parteien treffen ausdrücklich eine abweichende schriftliche Vereinbarung. Es gelten immer die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Du kannst den Text hier auf deinen Computer herunterladen und ausdrucken.
1.2 Vertragsbedingungen, die der Kunde oder ein Dritter stellt, werden nicht Vertragsinhalt, selbst wenn CROWN den Bedingungen nicht widerspricht.


2. Name und Anschrift des Unternehmens
CROWN-Eventservice, Dorfstr. 24, 39579 Rochau


3. Vertragsabschluss
Verträge auf diesem Portal können nur in deutscher Sprache geschlossen werden.

Du gibst ein verbindliches Angebot bei CROWN ab, wenn du den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hast und den Button "Jetzt Kaufen" anklickst. Nachdem du deine Bestellung abgeschickt hast, senden wir dir eine E-Mail, die den Empfang deiner Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme deines Angebotes dar, sondern soll dich nur darüber informieren, dass deine Bestellung bei uns eingegangen ist.

Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an dich versenden. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir dich unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten. Den Status deiner Bestellung kannst du im Bereich "Dein Konto" verfolgen.


4. Preisangaben
4.1 Die genannten Preise beziehen sich auf die im Internet veröffentlichten Artikel unter Beachtung der jeweiligen Beschreibung.

4.2 Ab einem Bestellwert von 15,00 € versenden wir die Waren versandkostenfrei.


5. Zahlung
5.1 Alle Kaufpreise werden mit der Bestellung sofort fällig. Die Belastung deines Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

5.2 Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen dem Kunden zur Verfügung:

Rechnung, Vorkasse, PayPal

6. Verzug
Gerät der Kunde mit der Zahlung fälliger Forderungen in Verzug, so ist CROWN berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens ist nicht ausgeschlossen.


7. Einwendungen und Aufrechnung
7.1 Einwendungen gegen die Höhe einer Rechnung von CROWN müssen schriftlich innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der den Waren beigelegten Rechnung vorgebracht werden. Gesetzliche Ansprüche, die auch nach Fristablauf geltend gemacht werden können, bleiben unberührt.


8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen und dauerhaften Kaufpreiszahlung Eigentum des CROWN-Eventservice. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts ist der Kunde zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er den Zahlungsverpflichtungen fristgerecht nachkommt.


9. Haftung und Gewährleistung
9.1 Die Gewährleistung und Haftung bestimmt sich nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den §§ 434 ff BGB, soweit nachfolgende Regelungen nicht etwas anderes bestimmen.

9.2 Beanstandungen, die den Lieferumfang, Sachmängel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen betreffen, sind, soweit dies durch zumutbare Untersuchungen feststellbar ist, unverzüglich nach Erhalt der Ware in Textform geltend zu machen. Erkennbar beschädigte Verpackungen sind unmittelbar bei Zugang beim Zustelldienst zu beanstanden.

9.3 CROWN haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet CROWN nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Der Haftungsausschluss gilt nicht für die garantierte Beschaffenheit von Sachen.

9.4 In Fällen, die nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bzw. die garantierte Beschaffenheit von Sachen betreffen, ist die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit der Summe nach beschränkt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

9.5 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


10. Beanstandungen
Beanstandungen, die sich aus diesem Vertrag ergeben, sind in Textform zu richten an:

CROWN-Eventservice, Dorfstr. 24, 39579 Rochau


11. Beschwerde / Streitschlichtung
Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, die Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Du findest die Europäische Online- Streitbeilegungs-Plattform hier.
Seit dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter diesem externen Link erreichbar.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir grundsätzlich nicht bereit sind, uns an Streitbeilegungsverfahren im Rahmen der Europäischen Online- Streitbeilegungs-Plattform zu beteiligen.


12. Leistungsvorbehalt
12.1 CROWN behält sich vor, bei Produktänderungen, Nichtverfügbarkeit der Ware oder verzögerter Lieferung durch den Hersteller eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen oder, falls dies nicht möglich ist, die Leistung nicht zu erbringen.

12.2 Liegt ein Fall von 12.1 vor, so wird CROWN den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit oder verzögerte Lieferung informieren.

12.3 Für den Fall, dass sich CROWN gemäß Ziffer 12.1 vom Vertrag löst, wird CROWN die Gegenleistung des Kunden unverzüglich erstatten.


13. Verjährung
Die Verjährung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.


14. Textformerfordernis
Vertragsänderungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Die Notwendigkeit der Textform gilt auch für den Verzicht auf das Textformerfordernis.


Kontakt

Inh. Philip Krahnert

Dorfstr. 24, 39579 Rochau

Tel. 039388/224023

info@crown-eventservice.de


Copyright © CROWN-Eventservice - All rights reserved